Netzlaufwerke

Allgemeines

Die an den Standorten Zittau und Görlitz betriebenen hochverfügbaren Filecluster haben Speicherkapazitäten von 16.8 bzw. 5 TB (TeraByte).

Jeder Benutzer erhält mit der Erstellung seines Logins auch persönlichen Speicherplatz (Homverzeichnis) zugewiesen. Zur Planung und Schonung der Ressourcen wird der Speicherplatz durch sog. Quota begrenzt (i.d.R. Mitarbeiter: 2 GB, Studierende: 250 MB). Bei Bedarf kann dieses Limit vergrößert oder ganz aufgehoben werden. 

Auf diesen Speicherbereich kann von allen Endgeräten der Hochschule und auch über das Internet zugegriffen werden. Weiterhin ist es möglich für Projekte, Arbeitsgruppen, Einrichtungen und Institute eigenen Speicherplatz zu beantragen. Die zur Verfügungstellung erfolgt abhängig von den freien Kapazitäten zumeist kostenpflichtig. Wenden Sie sich mit Ihrer Anfrage zum Dateidienst (Erhöhung der Quota, Beantragung von Speicherplatz, etc.) bitte an den Opens internal link in current windowHRZ-Service. Für die Inhalte der gespeicherten Daten auf den Homeverzeichnissen sind ausschließlich die Nutzer bzw. auf den Verzeichnissen der Fakultäten/Fachbereiche die Fakultät verantwortlich. Bei Datenverlust übernimmt das HRZ keine Haftung. Bei ausreichend vorhandenen Speicherkapazitäten ist die Einbeziehung in den Backupservice des HRZ möglich.

Zugriff unter Windows

Generell erfolgt der Zugriff von Rechnern innerhalb der Hochschule über den
Opens internal link in current windowOES-Client. Dessen Einrichtung sollte nur durch den jeweiligen
Opens internal link in current windowFakultätsadministrator durchgeführt werden.

Zugriff per Webbrowser

Der Zugriff auf Home- und Fakultätslaufwerke kann mittels beliebigem Webbrowser (Betriebssystemunabhängig) erfolgen. Dazu muss lediglich die URL: Opens external link in new windowhttps://netstorage.hszg.de im Browser geöffnet werden. Eine VPN-Verbindung ist nicht erforderlich!

Zugriff unter macOS

mit Kanaka

  • Client herunterladen Opens external link in new windowhttps://kanaka.zi.hszg.de:3089/m/GetClient.html und öffnen
  • Kanaka Client in den Anwendungsordner ziehen (nicht das Plugin installieren!)
  • Kanaka Client starten
  • Server: kanaka.zi.hszg.de
  • Port: 3089
  • als Username und Password nutzen Sie Ihre persönliche Benutzerkennung und Ihr Passwort

Nach der Anmeldung sollte mindestens das Home- und ein Fakultätslaufwerk zugeordnet werden. Die Abarbeitung des Loginskripts funktioniert derzeit leider nicht zuverlässig und ist deshalb deaktiviert. Weitere Laufwerke können bei Bedarf durch Gruppenzugehörigkeiten festlegt werden. Melden sich sich dazu bitte beim Opens internal link in current windowHRZ-Service.

Zugriff unter Linux

Unter Gnome 2.x.

  • Im Dateimanager (z.B. Nautilus) -> Datei -> Mit Server verbinden...

  • -> folgende Daten eingeben:

    • Server: netstorage.hszg.de
    • Port: 443
    • Typ: Sicheres WebDAV (HTTPS)
    • Ordner: oneNet/NetStorage
    • Benutzername: Ihre Benutzerkennung
    • Passwort: Ihr persönliches Passwort

    -> Verbinden anklicken

Unter Gnome 3.x.

Im Dateimanager (z.B. Nautilus) -> Mit Server verbinden...

  • -> folgende Daten eingeben: davs://netstorage.hszg.de/oneNet/NetStorage

  • Benutzername: Ihre Benutzerkennung
  • Passwort: Ihr persönliches Passwort

-> Verbinden anklicken

Fragen oder Probleme?

Senden Sie uns eine E-Mail mit genauer Beschreibung (Anliegen, betroffene Systeme, Screenshot, Fehler etc.) an
 Opens window for sending emailhrz-service@hszg.de
oder nutzen das Formular.

Besucheranschrift

Hochschulrechenzentrum

Haus Z V

Hochwaldstraße 2a

02763 Zittau

03583 - 612 3333

03583 - 612 3249

Opens window for sending emailhrz@hszg.de

weitere Informationen

Anmelden
Direktlinks & Suche