Windows

Mobiler Zugang mit Windows-Betriebssystemen

Für alle Windows-Versionen wird empfohlen, den Konfigurationsassistent zu nutzen, welcher alle Einstellungen für "eduroam" automatisch vornimmt:

Die Ausführung des Installers muss ggf. explizit erlaubt werden. Wenn zur Eingabe der Login-Daten aufgefordert wird, ist stets die Domäne mit anzugeben (<Benutzerkennung>@hszg.de)! Die Studierenden des IHI verwenden die Login-Daten der TU Dresden.

Bei Problemen mit der Anmeldung ist ggf. einmalig das Opens internal link in current windowPasswort zu ändern (zur Passwortsynchronisation, Umlaute und bestimmte Sonderzeichen wie (,),=,&,|,§ vermeiden)!

Technische Voraussetzungen

  • Windows Vista SP2, Windows 7 SP1 oder Windows 8.x
  • Initiates file downloadWurzelzertifikat der Deutschen Telekom
  • Authentifizierung mittels PEAP/MS-CHAPv2 oder EAP-TTLS/PAP
  • Protokoll: IP only (IP-Adresse automatisch beziehen/DHCP)

Der direkte Zugang zum Hochschulnetz  per WLAN "eduroam" bzw. über öffentliche Datendosen erfolgt mittels des Standards IEEE 802.1X.

Manuelle Einrichtung von "eduroam" (Windows Vista / 7)

  1. im "Netzwerk- und Freigabecenter" "Drahtlosnetzwerke verwalten"
  2. "Hinzufügen": Netzwerkname "eduroam", Sicherheitstyp "WPA2-Enterprise", Verschlüsselungstyp "AES"
  3. auf "weiter" klicken und "Verbindungseinstellungen ändern"
  4. unter Tab "Sicherheit" die Methode "Microsoft: Geschütztes EAP (PEAP)" für die Netzwerkauthentifizierung auswählen
  5. Haken bei "Für diese Verbindung eigene Anmeldeinformationen für jede Anmeldung speichern", wenn Passwort gespeichert werden soll
    (nach Passwortänderung den Haken hier herausnehmen)
  6. Eigenschaften von "Microsoft: Geschütztes EAP (PEAP)": Haken bei "Serverzertifikat überprüfen" und "Verbindung mit diesen Servern herstellen", dort "radius.hszg.de" eintragen
  7. unter "Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen" Haken bei "Deutsche Telekom Root CA 2"
  8. unter "Authentifizierungsmethode auswählen": "Gesichertes Kennwort (EAP-MSCHAP v2)" auswählen und "Konfigurieren..." klicken
  9. Haken im Kästchen bei "Automatisch eigenen Windows-Anmeldenamen verwenden" entfernen

Manuelle Einrichtung von "eduroam" (Windows 8 / RT)

  1. in der Metro-Oberfläche mit der Maus an die rechte obere Ecke gehen
  2. unter Einstellungen -> Netzwerk -> Wifi "eduroam" wählen und mit der rechten Maustaste auf "Verbindungseigenschaften anzeigen" klicken
  3. im neuen Fenster unter "Sicherheit" Sicherheitstyp "WPA2-Enterprise" und bei Verschlüsselungstyp "AES" einstellen
  4. bei "Methode fuer die Netzwerkauthentifizierung" Microsoft: EAP-TTLS
    auswählen und auf Einstellungen klicken
  5. dort den Identitätsschutz aktivieren und "anonymous" eintragen
  6. bei "Verbindung mit folgenden Servern herstellen" "radius.hszg.de" eintragen
  7. bei den vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen die "Deutsche Telekom Root CA 2" anhaken
  8. unter "EAP-fremde Authentifizierungsmethode" unverschlüsseltes Kennwort (PAP) auswaehlen.

Verbindungsaufbau zum (W)LAN

Zum Verbinden dann wieder auf das WLAN "eduroam" klicken und Anmeldedaten inkl. Domäne eingeben (<Benutzerkennung>@hszg.de bzw. IHI @tu-dresden.de)!

Authentifizierung an öffentlichen LAN-Anschlüssen: Opens external link in new windowsiehe Hinweise bei Microsoft
(ab Windows 7, Authentifizierungsmethode entspricht den "eduroam"-Einstellungen).

Fragen oder Probleme?

Senden Sie uns eine E-Mail mit genauer Beschreibung (Anliegen, betroffene Systeme, Screenshot, Fehler etc.) an
 Opens window for sending emailhrz-service@hszg.de
oder nutzen das Formular.

Besucheranschrift

Hochschulrechenzentrum

Haus Z V

Hochwaldstraße 2a

02763 Zittau

03583 - 612 3333

03583 - 612 3249

Opens window for sending emailhrz@hszg.de

weitere Informationen

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...