Weiterverarbeitungen

Das Falzen

Das Falzen wird bei Herstellung von Broschüren, Flyern oder besonderen Einladungen angewendet. Es ist für die Formate A 3 und A 4 (Normalfall) möglich.

Beispiel für einige Falzarten:

 

Das Heften

Hier sehen Sie ein Beispiel für das Heften:

Das Laminieren

Beim Laminieren werden die Druckerzeugnisse "eingeschweißt". Es eignet sich besonders gut für Sachen, die stabil, optisch gut aussehen und vor allem wetterfest sein sollen, z. B. Ausweise oder Schilder.
 
Laminieren ist für die Formate  A4, A5 und A6 möglich.

Das Ringbinden

Das Ringbinden dient zur Herstellung von Ringmappen. Diese Methode wird häufig für Lehrmaterialen, Belegarbeiten und Berichte eingesetzt, da sie als stabil und damit sehr strapazierfähig angesehen wird.

Die Druckerzeugnisse werden gemeinsam mit einer Klarsichtfolie und einem Karton mit dem Ringbinder zusammengebunden. Der Karton und die Klarsichtfolie gibt es in den Formaten A5 / A4 / A3 .
Die Größen für die Ringbinder bewegen sich zwischen 6 und 28,0 mm, je nach Anzahl der Seiten.

Beispiel für eine Ringmappe im A4-Format:

Das Thermobinden

Mittels Thermobinden lassen sich Mappen herstellen, die vor allem für Präsentationsmappen.
Die Thermomappen gibt es in den Formaten A 4 und A5. Die Stärke einer solchen Mappe variiert zwischen 1,5 mm und 50 mm.

Das Fastback

Beim Fastback werden Blätter mittels Bindestreifen verklebt. Es können dabei  3 - 125 Blatt verarbeitet werden. Ein Thermoplastikkleber wird dabei mit jedem einzelnen Blatt verbunden und dadurch eine haltbare Bindung hergestellt.
Mit "Fastback" gebundene Dokumente lassen sich flach öffnen, es entsteht kein Randverlust. 
Fastback kann für die Formate A 4 und A 5 angewendet werden..

Hier finden Sie ein Beispiel für das Fastback:

keyboard_arrow_up