Zertifizierungsstelle

Die Zertifizierungsstelle der Hochschule Zittau/Görlitz ist Teil der DFN Public Key Infrastruktur (DFN PKI). Sie zertifiziert und signiert Zertifikate nach X.509 für Server innerhalb gültiger Domänen der Hochschule, um die Authentizität, Integrität und Vertraulichkeit von Daten bei deren Übertragung sicherzustellen.

Angehörige der Hochschule Zittau/Görlitz können zudem ein Nutzerzertifikat beantragen, um Dokumente oder E-Mails digital zu signieren und/oder zu verschlüsseln. Ein solches Nutzerzertifikat entspricht einer fortgeschrittenen elektronischen Signatur nach SigG.

Der Be­trieb der Zertifizierungsstelle erfolgt durch den DFN-Verein. Für die Beantragung von Server- oder Nutzerzertifikaten verwenden Sie bitte das Online-Formular.

Somit wird ein Antrag im PDF-Format erstellt, welcher vollständig ausgefüllt und unterschrieben (bei Nutzerzertifikaten persönlich unter Vorlage eines gültigen Personaldokuments) beim Teilnehmerservice der Zertifizierungsstelle am HRZ einzureichen ist (ZI: J. Bensch & F. Ußler, GR: J. Wussack).

Bei korrekt gestelltem Antrag erfolgt eine elektronische Genehmigung des Zertifikatsantrages. Das ausgestellte Zertifikat wird dann per E-Mail an die im Zertifikatsantrag angegebene E-Mail-Adresse zugesandt.

Zertifikate

Die CA-Zertifikate sind in aktuellen Betriebssystemen bzw. Browsern bereits verankert. Die davon ausgestellten Zertifikate sind über eine vertrauenswürdige Zertifizierungskette unterhalb "T-TeleSec GlobalRoot Class 2" verknüpft und werden von den entsprechenden Anwendungen (z.B. Browser, Mailclient) dann ohne Rückfrage akzeptiert.

keyboard_arrow_up