GroupWise Client

Um die gesamte Funktonalität des GroupWise-Systems - also Verwaltung von E-Mails, Terminen, Aufgaben, Adressbüchern und Dokumenten, Zusammenarbeit, Vertretung etc. - nutzen zu können, wird vom HRZ der Einsatz des Groupwise-Clients auf Ihrem PC bzw. Notebook empfohlen.

Download

Der GroupWise-Client für Windows 10 ist im Adminbereich (Intranet) verfügbar.

Installation

Laden Sie sich die entsprechende Installationsdatei für das Betriebssystem herunter und speichern diese lokal ab.

  • Windows

    Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei, starten die Installation und wählen als Installationstyp "Benutzerdefiniert" aus. Im weiteren Verlauf deaktivieren Sie die Option der Softwarenitegration. Nach der Installation starten Sie GroupWise durch die entsprechenden Verknüpfungen auf dem Desktop bzw. im Startmenü.

  • Linux

    Wird nicht mehr bereit gestellt, da nach Groupwise 8 (2008) die Weiterentwicklung eingestellt wurde.

  • MacOS

    Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene .dmg-Datei. Ziehen Sie das GroupWise-Symbol "Verknüpfung zu GroupWise" auf den Ordner Anwendungen, um die Software zu installieren. Ziehen Sie das GroupWise-Symbol "Verknüpfung zu GroupWise" vom Ordner Anwendungen in das Dock, um dort ein Symbol für den einfachen Start des Clients zu erstellen.


Start

Starten Sie den Client über die zugehörige Verknüpfung auf dem Desktop, im Startmenü oder im Dock.

Bei dem ersten Start werden Sie eventuell aufgefordert, Ihr Benutzerkennzeichen (im Client als Benutzer-ID bezeichnet), Ihr Passwort, eine Adresse zum GroupWise-System und einen Port anzugeben.

Geben Sie folgende Zugangsdaten ein:

 

  • Port:1677

Für traditionelle Ansicht: Intelligenz ab- und Notify anschalten.

 

keyboard_arrow_up