Anleitung zu den wichtigsten Vibe-Softwarefunktionen

Digitale Arbeitsbereiche/Freigaben

Erstellen eines neuen Arbeitsbereichs

1. Navigieren Sie zu dem Arbeitsbereich, in dem der neue Arbeitsbereich erstellt werden soll.

2. Klicken Sie neben dem Titel des Arbeitsbereichs auf das Symbol Konfigurieren und dann auf Neuer Arbeitsbereich.
Die Seite „Neuer Arbeitsbereich“ wird angezeigt.

3. Geben Sie die erforderlichen Informationen für die Seite an.

Arbeitsbereichstitel: Geben Sie einen Titel für den Arbeitsbereich an.

Wenn Sie dieses Feld leer lassen, erhält der Arbeitsbereich den Titel "Arbeitsbereich".

Arbeitsbereich: Wählen Sie den gewünschten Typ für den zu erstellenden Arbeitsbereich aus.

Füllen Sie alle weiteren Informationsfelder aus, die angezeigt werden sollen, wenn Sie den Arbeitsbereichstyp auswählen.

Teammitglieder: (Bedingt.) Dieser Abschnitt wird nur beim Erstellen von Team-Arbeitsbereichen angezeigt. In diesem Abschnitt können Sie Benutzer und Gruppen angeben, die Sie als Mitglieder Ihres Team-Arbeitsbereichs aufnehmen möchten.

Arbeitsbereichsordner: In diesem Abschnitt können Sie die Ordner auswählen, die im Arbeitsbereich enthalten sein sollen.

Mitteilung: (Optional.) Erstellen Sie eine Mitteilungsnachricht, die an alle Teammitglieder versendet werden soll.

Wenn Sie keinen Team-Arbeitsbereich erstellen, wird diese Nachricht an alle Teammitglieder des übergeordneten Arbeitsbereichs versendet.

Klicken Sie auf OK.


 Ändern eines Arbeitsbereiches

1. Navigieren Sie zu dem Arbeitsbereich, der gelöscht werden soll.

2. Klicken Sie neben dem Titel des Arbeitsbereichs auf das Symbol Konfigurieren  und dann auf Arbeitsbereich löschen. Das Dialogfeld „Löschen“ wird angezeigt.

3. (Bedingt) Um den Arbeitsbereich in den Papierkorb zu verschieben, wählen Sie In den Papierkorb verschieben aus und klicken Sie dann auf OK.

Bei der Auswahl dieser Option wird der Arbeitsbereich vom aktuellen Speicherort entfernt, jedoch nicht dauerhaft aus dem Vibe-System gelöscht. Sie können den Arbeitsbereich wie unter Abschnitt 5.1.5, Wiederherstellen eines Arbeitsbereichs aus dem Papierkorb beschrieben zurückholen.

4. (Bedingt) Um den Arbeitsbereich dauerhaft zu löschen, wählen Sie Löschen aus.

WICHTIG:Gelöschte Elemente können nicht wiederhergestellt werden.

5. (Bedingt) Wenn der Arbeitsbereich gespiegelte Ordner enthält, können Sie festlegen, dass die Ursprungsdateien des Ordners und außerdem alle Unterordner der gespiegelten Ordner gelöscht werden sollen.

6. Klicken Sie auf OK.


Hinzufügen weiterer Ordner zu einem Arbeitsbereich

1. Navigieren Sie zu dem Arbeitsbereich, in dem die neuen Ordner hinzugefügt werden sollen.

2. Klicken Sie neben dem Titel des Arbeitsbereichs auf das Symbol Konfigurieren  und dann auf Neuer Ordner.

Die Seite „Neuer Ordner“ wird angezeigt.

3. Legen Sie die folgenden Werte fest:

Ordnertitel: Geben Sie einen Titel für den Ordner an.

Wenn Sie keinen Titel angeben, erhält der Ordner den Standard-Ordnernamen. So erhält beispielsweise ein Diskussionsordner den Namen Diskussion.

Ordner: Wählen Sie den gewünschten Typ für den zu erstellenden Ordner aus.

4. Klicken Sie auf OK.


Freigeben von Einträgen, Ordnern und Arbeitsbereichen

1. Navigieren Sie zum Arbeitsbereich oder Ordner, den Sie freigeben möchten, bzw. zum Ordner, der die Einträge enthält, die Sie freigeben möchten.

2. Arbeitsbereich oder Ordner freigeben: Klicken Sie neben dem Titel des Arbeitsbereichs oder Ordners auf das Symbol Konfigurieren und dann auf Diesen Arbeitsbereich freigeben oder auf Diesen Ordner freigeben.

Mehrere Einträge freigeben (nur in Datei-, Diskussions- und Aufgabenordnern): Wählen Sie einen oder mehrere Einträge aus, die Sie freigeben möchten, und klicken Sie auf Freigeben. (Klicken Sie in Dateiordnern erneut auf Freigeben.)

Einzelne Einträge freigeben: Klicken Sie neben dem Eintrag, dem Ordner oder dem Arbeitsbereich, den Sie freigeben möchten, auf den Dropdown-Pfeil und dann auf Eintrag freigeben.

Alternativ:

Wenn kein Dropdown-Pfeil verfügbar ist, öffnen Sie den Eintrag und klicken Sie auf Aktionen > Diesen Eintrag freigeben.

Das Dialogfeld „Freigeben“ wird angezeigt.

3. Sie können ein Element für interne Vibe-Benutzer, externe Benutzer oder öffentlich freigeben:

- Um ein Element für interne Vibe-Benutzer freizugeben, beginnen Sie, den Namen des Benutzers, der Gruppe oder des Teams einzugeben, für die Sie das Element freigeben möchten. Klicken Sie auf den Namen, wenn er in der Dropdown-Liste angezeigt wird.

- Um ein Element für externe Benutzer außerhalb Ihres Unternehmens freizugeben, geben Sie die Email-Adresse des Benutzers ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Alternativ:

Klicken Sie auf das Symbol externer Benutzer, geben Sie dann die Email-Adresse des Benutzers an und klicken Sie auf OK.

Der Vibe-Administrator muss diese Funktion aktivieren. Um anzuzeigen, ob Sie berechtigt sind, Elemente für externe Benutzer freizugeben, bewegen Sie die Maus über das Symbol Informationen  neben dem Eingabefeld.

Weitere Informationen zur Freigabe für externe Benutzer finden Sie unter Abschnitt 4.5, Freigeben für Personen außerhalb des Unternehmens.

- Um ein Element öffentlich freizugeben, klicken Sie oben rechts im Dialogfeld „Freigeben“ auf Veröffentlichen.

Benutzer ohne Vibe-Benutzerkonto können als Gastbenutzer auf die Vibe-Site zugreifen (wie unter Abschnitt 1.2.1, Zugreifen auf Novell Vibe über einen Webbrowser beschrieben) und alle öffentlich freigegebenen Elemente anzeigen.

Externe Benutzer können die öffentlich freigegebenen Elemente nicht anzeigen. Um öffentlich freigegebene Elemente anzuzeigen, müssen externe Benutzer sich als Gastbenutzer bei der Vibe-Site anmelden.

Der Vibe-Administrator muss diese Funktion aktivieren. Um anzuzeigen, ob Sie berechtigt sind, Elemente öffentlich freizugeben, bewegen Sie die Maus über das Symbol Informationen  neben dem Eingabefeld.

- Um ein Element schnell für viele Benutzer freizugeben, können Sie Email-Adressen von Benutzern kopieren und im Dialogfeld „Freigeben“ in das Feld Benutzer, Gruppe oder Email einfügen.

Es können Email-Adressen für interne oder externe Benutzer angegeben werden. Die Email-Adressen müssen durch ein Komma (,) oder ein Leerzeichen getrennt sein.

4. Klicken Sie in der Spalte Freigegeben für auf den Namen der Benutzer oder Gruppen, deren Freigabeeinstellungen Sie ändern möchten. Sie können mehrere Benutzer auswählen und die Freigabeeinstellungen gleichzeitig bearbeiten.

Die Freigabeeinstellungen für den Benutzer, den Sie zuletzt zur Spalte Freigegeben für hinzugefügt haben, werden bereits angezeigt.

5. Wählen Sie die Zugriffsrechte aus, die Sie dem Benutzer bzw. der Gruppe erteilen möchten.

Bei einer öffentlichen Freigabe und beim Verteilen eines Dateilinks können die Zugriffsrechte nicht bearbeitet werden.

- Betrachter: Der Benutzer kann einzelne für ihn freigegebene Einträge, Ordner und Arbeitsbereiche und deren für ihn freigegebene Inhalte anzeigen.

Dies ist die einzige verfügbare Option bei der öffentlichen Freigabe und beim Verteilen eines Dateilinks.

- Bearbeiter: Der Benutzer kann einzelne für ihn freigegebene Einträge, Ordner und Arbeitsbereiche und deren für ihn freigegebene Inhalte anzeigen und bearbeiten.

- Mitwirkender: (Gilt nur für die Freigabe von Ordnern und Arbeitsbereichen) Der Benutzer kann Einträge in dem für ihn freigegebenen Ordner oder Arbeitsbereich erstellen und vorhandene Einträge in diesem Ordner oder Arbeitsbereich umbenennen, bearbeiten, verschieben und löschen. Der Benutzer kann jedoch keine Aktionen am Ordner oder Arbeitsbereich selbst ausführen.

6. Wählen Sie im Bereich Erneute Freigabe zulassen aus, ob die Freigabeempfänger das Element erneut für interne Benutzer, für externe Benutzer, öffentlich oder über das Verteilen eines Dateilinks freigeben dürfen.

7. Wählen Sie im Feld Läuft ab eine der folgenden Optionen aus:

- Nie: Die Freigabe läuft nie ab.

- Am: Wählen Sie einen bestimmten Tag als Ablaufdatum für die Rechte aus.

Die Rechte laufen zu Beginn des ausgewählten Tages ab.

- Nach: Wählen Sie aus, wie viele Tage die Rechte aktiv bleiben sollen.

Jeder Tag wird als Zeitraum von 24 Stunden ab dem Zeitpunkt gezählt, an dem das Ablaufdatum festgelegt wird.

8. Wenn Sie einen persönlichen Hinweis zur Freigabe hinzufügen möchten, geben Sie im Feld Hinweis einen Hinweis ein.

Nur die Benutzer und Gruppen, für die Sie die Datei freigeben, können den Hinweis lesen.

Der Hinweistext ist auf eine Länge von 255 Zeichen beschränkt.

9. Wählen Sie aus folgenden Benachrichtigungsoptionen aus:

- Alle Empfänger: Alle Empfänger der Freigabeliste werden benachrichtigt.

- Nur neu hinzugefügte Empfänger: Nur die neu zur Freigabeliste hinzugefügten Empfänger werden benachrichtigt.

- Neue und geänderte Empfänger: Nur neu zur Freigabeliste hinzugefügte Empfänger und Empfänger, deren Freigaberechte Sie bearbeitet haben, werden benachrichtigt.

- Keine: Es werden keine Benachrichtigungen gesendet.

Benachrichtigungen enthalten die folgenden Angaben:

- Eine Verknüpfung zum freigegebenen Element

- Der Hinweis für den Benutzer bzw. die Gruppe, für die das Element freigegeben wurde (siehe Schritt 8)

- Das Ablaufdatum der Freigabe (siehe Schritt 8)

10. Klicken Sie auf OK.

Es wird eine Benachrichtigung angezeigt, die besagt, dass die Email erfolgreich an die angegebenen Benutzer, Gruppen bzw. Teams gesendet wurde.


 

 

Mikro-Blogs

Der Mikro-Blog-Ordner in Novell Vibe dient zum Speichern aller Mikro-Blog-Einträge. Über Mikro-Blog-Einträge können Sie den Status Ihrer Arbeitskollegen anzeigen. Sie können zum Mikro-Blog-Ordner einer anderen Person navigieren, um zu ermitteln, woran sie arbeitet, und möglicherweise Hilfe anzubieten, indem Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen weitergeben.

Posten eines Mikro-Blogs

1. Navigieren Sie zur Startseite Ihres persönlichen Arbeitsbereichs.
2. Geben Sie im Feld Woran arbeiten Sie? Ihren Mikro-Blog-Eintrag an und klicken Sie anschließend auf Freigeben


Sie können die Mikro-Blog-Einträge von beobachteten Personen auf drei verschiedene Arten anzeigen:

  • Einrichten eines Live-Feeds zur Anzeige der Mikro-Blog-Einträge von beobachteten Personen

  • Verwendung der Registerkarten „Relevanz“ in Ihrem persönlichen Arbeitsbereich zur Anzeige der Mikro-Blog-Einträge von beobachteten Personen

  • Verwendung Ihres mobilen Geräts zur Anzeige der Mikro-Blog-Einträge von beobachteten Personen


 

 

Wiki-Ordner

Gestalten des Wiki-Ordners

Ein Wiki ist eine Zusammenstellung verwandter Einträge, die als Gemeinschaftsprojekt von den Teilnehmern an dem Ordner verfasst wurden. Wikis werden in Novell Vibe in Wiki-Themen (Ordnern) organisiert, wobei jedes Wiki-Thema einzelne Wiki-Seiten umfasst.
Abhängig von dem Inhalt, den Sie für Ihr Wiki planen, können Sie Ihr Vibe-Wiki anhand der folgenden Methoden organisieren:

  • Hinzufügen von Wiki-Ordnern zu einem Vibe-Arbeitsbereich

Sie können Ihre Wikis mit mehreren Ordnern der oberen Ebene in einem einzigen Arbeitsbereich organisieren. Das wäre sinnvoll, wenn die Informationen in den einzelnen Wiki-Ordnern keinen Bezug zueinander haben.

  • Hinzufügen von Wiki-Themen (Ordnern) zu einem vorhandenen Wiki-Ordner (empfohlen)

Sie können Ihre Wikis mit mehreren Themen (Ordnern) in einem einzigen Wiki-Ordner organisieren. Wenn Sie Ihre Wikis auf diese Weise organisieren, können Personen, die auf die Wikis zugreifen, leichter auf einer einzigen komfortablen Oberfläche von Thema zu Thema wechseln.

 

Erstellen eines neuen Wiki-Themas

Sie können Ihre Wiki-Seiten (Wiki-Einträge) in separate Wiki-Themen (Wiki-Ordner und Wiki-Unterordner) organisieren. Wiki-Themen werden auf der Registerkarte Themen und Seiten im Abschnitt Wiki-Themen angezeigt. Sie können auch im Navigationsbereich Ihren Wiki-Ordner erweitern, um die Wiki-Themen anzuzeigen.

Auf der Registerkarte Themen und Seiten können Sie ein neues Wiki-Thema erstellen:

1. Klicken Sie in dem Wiki-Ordner, in dem das neue Wiki-Thema erstellt werden soll, auf die Registerkarte Themen und Seiten.

2. Klicken Sie auf Neues Wiki-Thema.

Die Seite „Neues Wiki-Thema“ wird angezeigt.

3. Geben Sie im Feld Titel den Namen des neuen Wiki-Themas an, das erstellt werden soll.

4. Klicken Sie auf OK.

Sie können ein neues Wiki-Thema auch auf der Aktionssymbolleiste erstellen:

1. Klicken Sie im Wiki-Ordner, in dem Sie das neue Wiki-Thema erstellen möchten, neben dem Ordnertitel auf das Symbol Konfigurieren. Klicken Sie dann auf Neuer Ordner.

Die Seite „Neuer Ordner“ wird angezeigt.

2. Geben Sie im Feld Ordnertitel den Namen des neuen Wiki-Themas an, das Sie erstellen möchten.

3. Wählen Sie im Abschnitt Ordner die Option Wiki.

4. Klicken Sie auf OK.

 

Erstellen einen neuen Wiki-Seite

Wiki-Seiten (Wiki-Einträge) bilden die Informationen, die in einem Wiki-Thema verfügbar sind. Sie können jede beliebige Seite in einem Wiki-Thema als Startseite für das Wiki-Thema, in dem sich die Seite befindet, festlegen.

So erstellen Sie eine neue Wiki-Seite:

1. Klicken Sie in dem Wiki-Ordner, in dem die neue Wiki-Seite erstellt werden soll, auf die Registerkarte Themen und Seiten.

2. Wählen Sie im Abschnitt Wiki-Themen das Wiki-Thema aus, in dem die neue Wiki-Seite erstellt werden soll.

3. Klicken Sie auf Neue Wiki-Seite.

Die Wiki-Seite wird angezeigt.

4. Geben Sie im Feld Titel den Namen der neuen Wiki-Seite an, die erstellt werden soll.

5.Geben Sie im Abschnitt Beschreibung den Inhalt für Ihre Wiki-Seite an.

6. Klicken Sie auf OK.

Eine Wiki-Seite wird genau wie jeder andere Ordnereintrag in Vibe gelöscht.


 

Letzte Änderung: 8. November 2018

Fragen oder Probleme?

Senden Sie uns eine E-Mail mit genauer Beschreibung (Anliegen, betroffene Systeme, Screenshot, Fehler etc.) an
 Opens window for sending emailhrz-service@hszg.de
oder nutzen das Formular.

Besucheranschrift

Hochschulrechenzentrum

Haus Z V

Hochwaldstraße 2a

02763 Zittau

03583 - 612 3333

03583 - 612 3249

Opens window for sending emailhrz@hszg.de

weitere Informationen

Anmelden
Direktlinks & Suche