VPN (Zugang von extern)

Zugang zum Hochschulnetz per VPN (virtuelles privates Netz)

Das VPN ermöglicht dem Nutzer Zugang zum Netz der Hochschule Zittau/Görlitz von einem beliebigen Internet-Anschluss ausserhalb der Hochschule / Studentenwohnheime.

Hierbei wird nach erfolgreicher Authentifizierung ein verschlüsselter Tunnel aufgebaut.

Dieser ermöglicht die Nutzung von hochschulinternen Diensten, d.h. den Zugriff auf interne Server, Bibliotheksangebote oder andere lizenzrechtlich geschützte Inhalte.


Nutzungsvoraussetzungen

  • Der Nutzer ist Angehöriger der Hochschule Zittau/Görlitz und besitzt eine gültige Benutzerkennung
  • Unterstütztes Betriebssystem mit aktueller Antiviren-Software und allen wichtigen Sicherheitsupdates


VPN-Client

Für den VPN-Zugang wird der "Cisco AnyConnect Secure Mobility Client" benötigt. Dieser löst den alten "Cisco VPN-Client" ab. Der AnyConnect-Client steht für alle Windows-Versionen, Mac OS X/macOS (Intel) sowie Linux (64-bit) über folgendes Portal zur Verfügung:

Für mobile Geräte mit iOS, Android und Windows Phone 8.1./Windows Mobile 10 kann die kostenlose "AnyConnect"-App der Firma Cisco aus dem jeweiligen App Store/PlayStore/Microsoft Store bezogen werden.

 

Für 32-bit-Versionen von Linux ist der Cisco AnyConnect Secure Mobility Client nicht verfügbar, alternativ kann der Open Source-Client "OpenConnect" verwendet werden.

Sobald eine neue Version verfügbar ist, wird der Client nach Anmeldung automatisch aktualisiert (Update kann per "Defer" verschoben werden, sollte aber zeitnah erfolgen).


Kurzanleitung für Windows

1. Das VPN-Portal unter https://vpnzugang.hszg.de im Browser (Firefox empfohlen) öffnen und die Anmeldedaten (Benutzerkennung ohne "@hszg.de“ und Passwort) eingeben (Profil "HSZG VPN").

2. Nach der Anmeldung wird geprüft, ob eine webbasierte Installation möglich ist. u.U. muss noch Java aktualisiert werden. Anschliessend sind die Sicherheitsabfragen zu bestätigen und die Installation beginnt automatisch.

3. Nach der Installation wird die VPN-Verbindung automatisch hergestellt...

... und das Programm wird ins System-Tray minimiert.


Schlägt die automatische Installation fehl, kann der Client über den Link in der entsprechenden Meldung auch manuell heruntergeladen und installiert werden. Für den Verbindungsaufbau das Gateway "vpnzugang.hszg.de" eintragen, "Connect" klicken und Anmeldedaten eingeben (Gruppe "HSZG VPN").

HINWEIS:
Alternativ ist es möglich, den Client aus dem undefinedHRZ-Downloadbereich zu laden.

Der Status der Verbindung und deren Parameter können über das Zahnradsymbol überprüft werden.


Kurzanleitung OS X/macOS

Die Webbasierte Installation des Cisco AnyConnect Secure Mobility Client über Safari und Google Chrome schlägt fehl. Es wird empfohlen die aktuelle Version vom Firefox zu verwenden. Die Installation über Firefox unter OS X/macOS ist mit der Installation unter Windows identisch und erfolgt über das Portal https://vpnzugang.hszg.de. Nach der Installation befindet sich der Client im Programmordner in einem separaten Verzeichnis "Cisco".

HINWEIS:
Alternativ ist es möglich, den Client aus dem undefinedHRZ-Downloadbereich zu laden.


Kurzanleitung Linux

Installation des Cisco AnyConnect Secure Mobility Clients unter Debian Linux (Jessie) mit GNOME (64-bit)

1. Unter Debian kann der Client nur manuell installiert werden. Das Betriebssystem wird jedoch korrekt erkannt und ein Installationsskript zum Herunterladen angeboten.

2. Nachdem das Script ausgeführt wurde, wird der Client automatisch gestartet.

3. Danach ist es möglich, die Verbindung zu konfigurieren.

4. Nach erfolgreicher Anmeldung kann man die Verbindung und verschiedene Parameter prüfen.

 

Installation des OpenConnect Clients unter Linux (32-bit)

HINWEIS: Damit OpenConnect als Option im Network Manager erscheint, ist es notwendig, zusätzliche Pakete mit den Befehlen apt-get install network-manager-openconnect und apt-get install network-manager-openconnect-gnome zu installieren. Es ist zudem wichtig, das Zertifikat undefinedDeutsche Telekom Root CA 2 unter /etc/ssl/certs abzulegen.

1. Nach der Installation im Network Manager eine neue Netzwerkverbindung hinzufügen und Zu Cisco AnyConnect kompatible VPN-Verbindung (openconnect) auswählen.

2. Im Bereich VPN den Servernamen "vpnzugang.hszg.de "eintragen und die Einstellungen speichern.

3. Die neu erstellte VPN-Verbindung im Network Manager aufrufen, Anmeldedaten eingeben und die Schaltfläche "Verbinden" anklicken.

4. Nach erfolgreichem Verbindungsaufbau erscheint unter dem Verbindungssymbol zusätzlich ein Schloss.


Zugang mit dem Smartphone / Tablet

Apple iOS (ab Version 6.0):

Google Android (ab Version 4.x):

Windows Phone 8.1., Windows 10 Mobile

 

Neue Verbindung zu: "vpnzugang.hszg.de"

 

Windows Phone 8, Windows RT

  • Es existiert leider kein Cisco AnyConnect Client für Windows Phone 8 / RT, da Microsoft lt. Cisco die benötigten Schnittstellen nicht zur Verfügung stellt. Die Verwendung des integrierten VPN Clients ist technisch nicht möglich!

Letzte Änderung: 15. September 2017

Fragen oder Probleme?

Senden Sie uns eine E-Mail mit genauer Beschreibung (Anliegen, betroffene Systeme, Screenshot, Fehler etc.) an
 Opens window for sending emailhrz-service@hszg.de
oder nutzen das Formular.

Besucheranschrift

Hochschulrechenzentrum

Haus Z V

Hochwaldstraße 2a

02763 Zittau

03583 - 612 3333

03583 - 612 3249

Opens window for sending emailhrz@hszg.de

weitere Informationen

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...